Der RBO
heisst-sie-willkommen
HOME

Bilder der PROJEKTTAGE vom 28-30 April 2009
& der PROJEKT-VORSTELLUNG vom 30 April 2009
Nr. 6 "
Hier funkt's" in der PDS EUPEN (Pater Damian Sekundarschule)

Unter dem Thema "Hier funkt's" begleitete der RBO (Radioamateure der Belgischen Ostkantone)
während 3 Tagen 19 Schüler bei den PDS-Projekttagen (PDS=Pater Damian Sekundarschule) in Eupen.

3 Tage volles Programm mit dem Inhalt ( Einführung Elektronik, Platinenherstellung & Probelöten,
Amateurfunkvorführungen & Filme, die Theorie zum Bastel & Lötprojekt den "Barcode-Morser" der
auch als Morse-Oszillator mit angeschlossener Morsetaste funktioniert und als Abschluß ein
kleiner Morselehrgang.)

Wir waren überrascht mit welcher Energie die 19 Schüler das Projekt zum Erfolg brachten.
"Super gemacht!!" hörte ich öfters vom RBO-Begleit-Team.
Für die 2 Besten beim Bastel & Lötkurs und beim Morselehrgang wurde ein Preis vergeben.

Am Dritten und letzten Tag wurde das Projekt vorgestellt.
Die Projektvorstellung lockte eine Vielzahl von Eltern, Freunde und Bekannte zur Pater Damian Sekundarschule.

Diese drei Tage waren eine gute Möglichkeit, die Elektronik und den Amateurfunk den Schülern und Eltern vorzustellen.
Für die Schüler und Eltern gab es sehr viel zu sehen und zu erleben.

Wir führten PSK31, SSTV, SSB auf KW sowie FM Sprechfunk auf 2m & 70cm vor
und erklärten den Schülern und Eltern die vielfältigen Möglichkeiten des Amateurfunks
und mit was wir uns beschäftigen. Das Interesse der Schüler und Eltern war groß.

Es kamen viele Fragen zum Amateurfunk. Viele hatten noch nie davon gehört und fanden es
sehr interessant den Amateurfunk mal live zu erleben.

Eigene Erfahrungen mit dem Lötkolben zu machen war für die Schüler etwas ganz Besonderes.
Jeder Schüler konnte sein selbst gebauten "Barcode-Morser" mit nach Hause nehmen
und stolz den Freunden und der Familie zeigen und vorführen.
Aus meiner Sicht waren diese 3 Tage ein voller Erfolg.

Es hat wieder mal gezeigt, dass es sich lohnt auf junge Menschen zuzugehen
und ihnen unser schönes Hobby vorzuführen.

Abschließend möchte ich mich bei der Pater Damian Sekundarschule, der Frau Peters &
Frau Schabrechts für die Möglichkeit, den Amateurfunk vorzuführen, ganz herzlich bedanken
und nicht zu vergessen ganz herzlichen Dank an das RBO-Team Joseph ON6KSH, Roger ON8TR, Helmut ON5VU & Ferdi ON8BN.
Uns hat es viel Spaß gemacht und ich denke den Schülern auch.

Rolf Baumgarten ON4LEA Vorsitzender des RBO


 

Die Projektarbeitstage bieten den Schülern eine andere Möglichkeit
sich selbst zu erkunden und versteckte Talente zu entdecken.
Während 3 Tagen arbeiten die Schüler an Projekten, die sie selbst
entwickelt, organisiert und durchgeführt haben. Dabei können die Schüler auf
die Unterstützung der Lehrer und auswärtiger Experten zählen.
Jedes der Projekte hat andere Ziele, alle haben aber einen pädagogischen
Wert. Die Projektarbeit ist eine einmalige Möglichkeit für jeden Schüler,
auch um sich über die eigene Zukunft Gedanken zu machen
Beim Organisieren von Projekten lernen die Schülern möglichst selbstständig
zu agieren und die auftretenden Probleme eigenständig zu lösen.
Da die einzelnen Projektgruppen bunt gemischt sind und Schülerinnen und
Schüler aus allen möglichen Klassen und Jahrgängen zusammen kommen, lernen
die Schüler hier auch Toleranz und gegenseitige Wertschätzung kennen.
Dabei sind auch Kreativität und strukturierte Arbeit gefragt. Projekttage
sind keineswegs als Urlaub zu verstehen.
Am Ende der Projektarbeitstage gibt die PDS Eltern, Schülern, Freunden und
Bekannten die Möglichkeit, die Arbeitsresultate der Projekte bei der
Projektvorstellung zu begutachten. Zu sehen, zu hören, zu riechen, zu
schmecken und anzufassen, gibt es dabei mehr als genug.

 

Projekt Nr.6

1."Barcode-Morser"
2. "Morsen lernen"
 3."Die Welt des Amateurfunks"

 

PROJEKTARBEITSTAGE: Die Projekte bieten den Schülern eine andere Möglichkeit sich selbst zu erkunden und versteckte Talente zu entdecken. Die Schule hat die Absicht während dieser 3 Tage Wissen auf eine andere Weise weiterzugeben. So stehen jedem Projekt jeweils in dem Fach erprobte Lehrer und Experten zur Seite. Die Teilnehmer sollen möglichst selbstständig agieren und die Probleme eigenständig lösen. Außerdem spielt die Toleranz in der Gruppe eine sehr wichtige Rolle, denn ohne sie kann man nichts erreichen. Dabei ist auch die Kreativität und strukturierte Arbeit gefragt. Die Schüler entschieden, welches ihr Wunschprojekt sein soll. Projekttage sind keineswegs als Urlaub zu verstehen. Jedes der Projekte hat eigene Ziele, alle haben aber einen pädagogischen Wert. Es ist eine einmalige Möglichkeit für jeden Schüler, auch um sich über seine Zukunft Gedanken zu machen. Am Ende der halben "Projekt-Woche", gibt die PDS den Eltern die Möglichkeit, die Arbeit ihrer Sprösslinge zu begutachten. Es sind auch einige Auftritte und Vorführungen der verschiedenen Gruppen geplant.

Der Barcode-Morser ist eine der vielen Lernhilfen, das Morsen zu erlernen.
Mit dem Barcode-Morser kann man berührungslos auf Papier gezeichnete breite oder schmale
schwarze Balken detektieren. Hierbei gibt der Barcode-Morser ein akustisches und sichtbares Signal.

Ein breiter Balken bedeutet Strich = Langer Ton.
Ein schmaler Balken bedeutet Punkt = Kurzer Ton.

Möchte man nun einen oder mehrere Buchstaben akustisch hören, zeichnet man diese im Morsecode auf Papier.

Als Beispiel nehme ich mal die Buchstaben "C" und "Q"
Der Buchstabe "C" im Morsecode gibt man wie folgt "strich-punkt-strich-punkt" sprich "dadidadit"
Der Buchstabe "Q" im Morsecode gibt man wie folgt "strich-strich-punkt-strich" sprich "dadadidah"

Die Barcode Strichbreite sollte mindestens 10mm betragen.

C >>>

Q >>>

 

Dieses kleine PHP-script erstellt den Barcode für euren Barcode-Morser

Text-Eingabe:
Strich Breite:
Barcode Höhe:

Script von Fabian Kurz, DJ1YFK

>>="">

Zeitplan Projekttage 28. - 30. April
           
DIENSTAG 28. April        
Einführung Elektrotechnik        
09:00 - 10:00        
         
FILM & Versch.        
10:20 - 11:00        
         
Platinenherstellung & Probelöten      
11:00 - 12:00        
         
Amateurfunk Vorführung        
13:05 - 14:45        
         
MITTWOCH 29. April        
Theorie zum Barcodemorser      
09:00 - 10:00        
         
Zusammenbau des Barcodemorsers      
10:20 - 12:50        
         
DONNERSTAG 30. April      
Morseübungen        
09:00 - 10:00        
         
Amateurfunk Vorführung        
10:20 - 12:00        
         
FILME & Versch.        
13:05 - 15:35        
         
PROJEKTABEND        
17:00 - Ende offen        

Fotos vom 1. Projekttag am 28.04.2009

Das RBO-Team "Joseph ON6KSH, Helmut ON5VU, Ferdi ON8BN, Roger ON8TR & Rolf ON4LEA, Fabrice ONL-11262"  beim Aufbau und Abstimmung der Vorführgeräte.

Filmvorführung mit dem Thema "Was ist Amateurfunk".

Einführung in Elektronik durch Helmut ON5VU & Ferdi ON8BN.

Hier erklärt Roger ON8TR wie eine Platine entsteht.

Zum angewöhnen, lassen wir die Schüler Probelöten.

Nach dem Probelöten erklärt Helmut die verschiedenen Betriebsarten im Amateurfunk.

Als Abschluss für den 1. Projekttag zeigen Joseph ON6KSH und Rolf ON4LEA den Schülern wie Amateurfunkbetrieb auf Kurzwelle und UKW gemacht wird. 

Fotos vom 2. Projekttag am 29.04.2009

Nach der ersten Stunde Theorie zum Barcodemorser, bauen/löten die Schüler den "Barcode-Morser"   schritt für schritt zusammen. Hier wurde das RBO-Team gefordert.

Nach dem Zusammenbau des Barcode-Morsers wurde ein Funktionstest durchgeführt. Lediglich bei 3 Barcode-Morsern wurde eine Funktionsstörung festgestellt, die sofort behoben werden konnte. Nun können alle 20 Barcode-Morser beim Morselehrgang zum Einsatz kommen. Die 2 Besten erhielten einen Preis.
GRATULATION an alle Schüler! und natürlich auch zum RBO-Team.

Fotos vom 3. Projekttag und der Projektvorstellung
am 30.04.2009

Rolf ON4LEA erzählte über den Erfinder des Telegrafen "Samuel Morse" und das nach ihm benannte Morsealphabet. Im Anschluss sollte jeder Schüler die Buchstaben "PDS" mit dem Barcode-Morser morsen.        Die 2 Besten erhielten einen Preis. 

Nach dem Morselehrgang, zogen wir samt Geräte um zum Projektvorstellungsraum,
wo die Schüler und wir bereit standen den Interessierten Eltern & Besuchern
das während den Projekttagen gelernte und den gelöteten Barcode-Morser vorzustellen.

ABSCHLUSSBERICHT

Unter dem Thema "Hier funkt's" begleitete der RBO (Radioamateure der Belgischen Ostkantone)
während 3 Tagen 19 Schüler bei den PDS-Projekttagen (PDS=Pater Damian Sekundarschule) in Eupen.

3 Tage volles Programm mit dem Inhalt ( Einführung Elektronik, Platinenherstellung & Probelöten,
Amateurfunkvorführungen & Filme, die Theorie zum Bastel &Lötprojekt den "Barcode-Morser" der
auch als Morse-Oszillator mit angeschlossener Morsetaste funktioniert und als Abschluss ein
kleiner Morselehrgang.)

Wir waren überrascht mit welcher Energie die 19 Schüler das Projekt zum Erfolg brachten.
"Super gemacht!!" hörte ich öfters vom RBO-Begleit-Team.
Für die 2 Besten beim Bastel / Lötprojekt und beim Morselehrgang wurde ein Preis vergeben.

Am Dritten und letzten Tag wurde das Projekt vorgestellt.
Die Projektvorstellung lockte eine Vielzahl von Eltern, Freunde und Bekannte zur Pater Damian Sekundarschule.

Diese drei Tage waren eine gute Möglichkeit, die Elektronik und den Amateurfunk den Schülern und Eltern vorzustellen.
Für die Schüler und Eltern gab es sehr viel zu sehen und zu erleben.

Wir führten PSK31, SSTV, SSB auf KW sowie FM Sprechfunk auf 2m & 70cm vor
und erklärten den Schülern und Eltern die vielfältigen Möglichkeiten des Amateurfunks
und mit was wir uns beschäftigen. Das Interesse der Schüler und Eltern war groß.

Es kamen viele Fragen zum Amateurfunk. Viele hatten noch nie davon gehört und fanden es
sehr interessant den Amateurfunk mal live zu erleben.

Eigene Erfahrungen mit dem Lötkolben zu machen war für die Schüler etwas ganz Besonderes.
Jeder Schüler konnte sein selbst gebauten "Barcode-Morser" mit nach Hause nehmen
und stolz den Freunden und der Familie zeigen und vorführen.
Aus meiner Sicht waren diese 3 Tage ein voller Erfolg.

Es hat wieder mal gezeigt, dass es sich lohnt auf junge Menschen zuzugehen
und ihnen unser schönes Hobby vorzuführen.

Abschließend möchte ich mich bei der Pater Damian Sekundarschule, der Frau Peters &
Frau Schabrechts für die Möglichkeit, den Amateurfunk vorzuführen, ganz herzlich bedanken
und nicht zu vergessen ganz herzlichen Dank an das RBO-Team Joseph ON6KSH, Roger ON8TR, Helmut ON5VU & Ferdi ON8BN.
Uns hat es viel Spaß gemacht und ich denke den Schülern auch.

Rolf Baumgarten ON4LEA Vorsitzender des RBO
 


Fotos vom Projekt-Markt am 30.01.2009

Die Pädagoginnen Frau SCHABRECHTS & Frau KLOTZ-PETERSFabrice ONL-11262 bei der Prokektvorstellung des Barcode-MorsersPROJEKTARBEITSTAGE: Die Projekte bieten den Schülern eine andere Möglichkeit sich selbst zu erkunden und versteckte Talente zu entdecken. Die Schule hat die Absicht während dieser 3 Tage Wissen auf eine andere Weise weiterzugeben. So stehen jedem Projekt jeweils in dem Fach erprobte Lehrer und Experten zur Seite. Die Teilnehmer sollen möglichst selbstständig agieren und die Probleme eigenständig lösen. Außerdem spielt die Toleranz in der Gruppe eine sehr wichtige Rolle, denn ohne sie kann man nichts erreichen. Dabei ist auch die Kreativität und strukturierte Arbeit gefragt. Die Schüler entschieden, welches ihr Wunschprojekt sein soll. Projekttage sind keineswegs als Urlaub zu verstehen. Jedes der Projekte hat eigene Ziele, alle haben aber einen pädagogischen Wert. Es ist eine einmalige Möglichkeit für jeden Schüler, auch um sich über seine Zukunft Gedanken zu machen. Am Ende der halben "Projekt-Woche", gibt die PDS den Eltern die Möglichkeit, die Arbeit ihrer Sprösslinge zu begutachten. Es sind auch einige Auftritte und Vorführungen der verschiedenen Gruppen geplant.

Infos RBO
Termine
Links
Fotos
ON0RBO
was ist afu
Anfahrt
mitglieder
Aktuelles
Besucher seit 31.03.044